Technische Details

IPL-Technologie

Die IPL-Geräte der neuesten Generation bewiesen in klinischen Studien und Langzeittests im Vergleich zu IPL- und Lasersystemen älterer Generationen herausragende Erfolge in der dauerhaften Haarentfernung. IPL steht für Intense Pulsed Light. Bei diesem Pulslicht handelt es sich um hochenergetisches Xenon (Edelgas). Xenon hat die Eigenschaft, weißes, also breitbandiges, alle Wellenlängen umfassendes Licht zu produzieren. Mittels spezieller Filter werden die Wellenlängen dieses „weißen Lichtes“ zu sogenannten Wellenlängenfenstern oder –spektren beschnitten. Die Pulslicht-Geräte verfügen zudem über genau dosierbare Parameterprofi- le, die in Pulsdauer und Pulssequenz variabel sind und damit eine große Auswahl an Behandlungsvarianten für dauerhafte Haarentfernung sowie Hautbehandlungen unterschiedlichster Art ermöglichen.

IPL/RF-Technologie

Die Kombination von hochenergetischem Licht (IPL) mit Radiofrequenzstrom (RF) setzt neue Maßstäbe bei der Behandlung von Haut und Haar: Bei diesem Hochleistungs-Therapieprinzip spielt der natürliche Pigmentgehalt eine untergeordnete Rolle. Dadurch ist die Behandlung des dunklen Hauttyps oder das Entfernen von hellen, also schwach pigmentierten und feinen Haaren erfolgreicher denn je. Das Verfahren bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten und weist eine exzellente Erfolgsquote auf.

Saphir-Applikator

Das Handstück der Geräte ist mit einem geschliffenen Saphirglas ausgestattet. Durch diesen Applikator wird der Lichtimpuls auf die Haut abgegeben. Saphirglas, der Diamant unter den Glasarten, ermöglicht durch seine enorme Leitfähigkeit eine aktive Hautoberflächenkühlung. Das macht die Behandlung der verschiedenen Körperareale mit jeweils individueller Empfindlichkeit nicht nur sanfter und angenehmer, sondern auch noch effektiver. Die Kühlung schützt die Haut vor Überhitzung und optimiert die Eindringtiefe der Lichtenergie in die Hautschichten.

Wechselfilter-System

Alle drei Geräte sind mit dem neuen Chipkartenwechselfilter-System ausgestattet. Dieses System ermöglicht den Austausch der Behandlungsfilter seitlich am Handstück des Gerätes. Der Wechsel des kompletten Handstücks, wie bei früheren Technologien nötig, entfällt. Hierdurch wird eine enorme Zeit- und Kostenersparnis erreicht. Durch den unkomplizierten Filterwechsel können die Wellenlängenspektren für die unterschiedlichen Behandlungen schnell angepasst werden. Die Filter haben in etwa das Format einer Kreditkarte. Bei sachgemäßer Pflege sind sie praktisch verschleißfrei.

Menü-Führung und Monitor

skinPULSE 500 wird über einen 6 Zoll Dual-Color-Monitor mit Knopfbedienerleiste in leichter Handhabung geführt. skinPULSE 700 und skinPULSE 900RF werden jeweils über einen 8,4 Zoll Multi-Color Touch-Screen-Monitor mit übersichtlicher und selbsterklärender Menü-Führung gesteuert. Innerhalb kürzester Zeit können Anwender die Geräte effektiv, erfolgreich und sicher bedienen. Zur Gerätegrundausstattung gehört die Bedienerführung in 11 Sprachen. Weitere Sprachen sind auf Anfrage nachrüstbar.

Multi-Puls-Mode

Im Multi-Puls Modus der Geräte werden die Lichtimpulse in verschiedene Subimpulse unterteilt. Das hat den Vorteil, dass die Haut zwischen den einzelnen Subimpulsen wieder abkühlen kann, während die Temperatur in der Haarwurzel annähernd konstant bleibt. Auf diese Weise wird mehr Energie in der Haarwurzel umgewandelt bei gleichzeitiger Schonung der Haut. Der Multi-Puls-Modus in Verbindung mit der aktiven Hautoberflächenkühlung erlaubt höhere Energieeinstellungen gegenüber herkömmlichen IPL-Geräten und führt zu effizienteren Ergebnissen.

 


 

Weitere Informationen
zu unserem IPL- und IPL/RF- Programm: